Glaubensfundamente
Startseite arrow Fragen und Antworten arrow Leserbrief - Menschen bekämpfen Jesus bei seiner Rückkehr
Monday, 19 November 2018
Hauptmenü
Startseite
Bibellesung
Fragen und Antworten
Impressum
Preisrätsel
Themen
Wir über uns
Wort zum Sabbat
Datenschutzerklärung
Leserbrief - Menschen bekämpfen Jesus bei seiner Rückkehr E-Mail Drucken
Geschrieben von Vereinte Kirche Gottes  
Friday, 22 September 2017

Leserbrief - Menschen bekämpfen Jesus bei seiner Rückkehr

Leserbrief:

Ich erhalte von Ihnen regelmäßig Ihre Zeitschrift zugesandt. Ich lese diese auch immer mit Interesse. Eins verstehe ich aber wirklich nicht. In Ihrer letzten Ausgabe (GUTEN ACHRICHTEN, Juli-August 2017) schreiben Sie im Artikel „Unruhige Zeiten in Zukunft für Israel?“:
„Dann greift Jesus Christus aus dem Himmel kommend mit einem mächtigen Herr von Engeln und Heiligen ein, um die Menschheit zu retten. Die vor Jerusalem versammelten Armeen werden ihre Kampfhandlungen abbrechen, um den wiederkehrenden Jesus Christus zu bekämpfen.“

Seit wann können menschliche Armeen bestehend aus Panzern, Flugzeugen usw. einen Gott mit seinen Engeln bekämpfen?
Wie soll man sich das vorstellen?

K. S., Naila

Antwort der Redaktion:

Jesus ist sichtbar in den Himmel gefahren, und so wird er auch wiederkommen:

"Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern. Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen." (Apostelgeschichte 1,10-11).
Bei seiner Rückkehr wird er von Tausenden Heiligen begleitet:
"Es hat aber auch von diesen geweissagt Henoch, der Siebente von Adam an, und gesprochen: Siehe, der Herr kommt mit seinen vielen tausend Heiligen, Gericht zu halten über alle und zu strafen alle Menschen für alle Werke ihres gottlosen Wandels, mit denen sie gottlos gewesen sind, und für all das Freche, das die gottlosen Sünder gegen ihn geredet haben." (Judas 1,14-15),
das sind seine treuen Jünger, die durch die Auferstehung ewiges Leben erhalten werden. Alle auf Erden werden den wiederkehrenden Jesus sehen:
"Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde. Ja, Amen." (Offenbarung 1,7).
Wie in Sacharja, Kapitel 14 beschrieben, werden die vor Jerusalem versammelten Armeen gegen Jesus und seine Heiligen kämpfen, aber der Kampf wird schnell beendet sein:
„Dies wird die Plage sein, mit der der HERR alle Völker schlagen wird, die gegen Jerusalem in den Kampf gezogen sind:
Ihr Fleisch wird verwesen, während sie noch auf ihren Füßen stehen, und ihre Augen werden in ihren Höhlen verwesen und ihre Zungen im Mund“
(Sacharja 14,12).

 

Text entnommen aus der Zeitschrift "Gute Nachrichten" September - Oktober 2017 der Vereinten Kirche Gottes.

Weiterführende Lektüren und Broschüren finden Sie auf unserer Web-Seite : www.gutenachrichten.org

Letztes Update ( Friday, 22 September 2017 )
 
Design by Mamboteam.com | Powered by Mambobanner.de