Glaubensfundamente
Startseite
Friday, 22 March 2019
Hauptmenü
Startseite
Bibellesung
Fragen und Antworten
Impressum
Preisrätsel
Themen
Wir über uns
Wort zum Sabbat
Datenschutzerklärung
Der Sabbat und die Schöpfung E-Mail Drucken
Geschrieben von Paul Kieffer  
Friday, 11 January 2019

Der Sabbat und die Schöpfung

Der Sabbat ist von grundlegender Wichtigkeit für unsere Beziehung zu Gott, denn er beeinflusst unser Gottesbild und unsere Anbetung Gottes. Wir sollten des Sabbats gedenken, indem wir Gott durch die Einhaltung eines Ruhetags am siebten Tag anbeten. Sonst entzieht sich uns das besondere Verständnis, das Gott durch den Sabbat für uns vorgesehen hat.

Durch die Einstellung unserer normalen Arbeit und Aktivitäten werden wir jede Woche an eine wichtige Lektion erinnert. Nach sechs Tagen der Gestaltung dieser schönen Erde und aller Kreaturen stellte unser Schöpfer seine physische Schöpfungstätigkeit ein und ruhte am siebten Tag:

"So wurden vollendet Himmel und Erde mit ihrem ganzen Heer.
Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte. Und Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn, weil er an ihm ruhte von allen seinen Werken, die Gott geschaffen und gemacht hatte."
(1Mose 2, 1-3).
Der Sabbat ist ein besonderer Tag, an dem wir uns auf die Entwicklung unserer Beziehung zu Gott konzentrieren. Die Pflege einer Beziehung erfordert Zeit; keine erfolgreiche Verbindung kommt ohne sie aus — Ehe, Freundschaft usw. Auch unsere Beziehung zu Gott gehört dazu. Gott möchte jedoch, dass wir der Pflege unserer besonderen Beziehung zu ihm besondere Zeit widmen, und zu diesem Zweck hat er uns den Sabbat, den siebten Tag der Woche, geschenkt.

 

Obwohl er ein Tag der physischen Erholung von unserer Alltagsroutine ist und wir die physische Erneuerung brauchen, ist der Sabbat kein Tag für das Nichtstun, wie manche meinen. Im Gegenteil:
Am Sabbat richten wir unser Augenmerk ganz bewusst auf unseren Schöpfer, der diesen Tag als besondere Freude vorgesehen hat, an dem wir uns ihm nähern. Wie nähern wir uns ihm?
Eine Möglichkeit besteht darin, seiner schöpferischen Tätigkeit zu gedenken,

"denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der Herr den Sabbattag und heiligte ihn" (2. Mose 20,11).
Der Sabbat hilft uns auf besondere Weise, mit unserem Schöpfergott in Verbindung zu bleiben.

 

Werfen wir einen Blick auf unsere Welt, die den Sabbat ablehnt. Vor diesem Hintergrund ist es keine große Überraschung, dass die Evolutionstheorie die grundlegende Lebenseinstellung vieler gebildeter Menschen dominiert — in ähnlicher Weise, wie Ablehnung ihre Sicht des Sabbats dominiert. Die meisten Gelehrten lehnen die Vorstellung ab, dass die Schöpfung einen allmächtigen, allweisen Schöpfer bedingt. Selbst viele bekennende christliche Gelehrte akzeptieren diese Sichtweise. Das Halten des Sabbats jedoch erinnert diejenigen, dass ihr Glaube auf der Existenz eines wirklichen Schöpfers basiert.

Wie oft denken wir am Sabbat an Gottes Schöpfung?

Paul Kieffer

Weiterführende Lektüren und Broschüren finden Sie auf unserer Web-Seite : www.gutenachrichten.org

Letztes Update ( Friday, 11 January 2019 )
 
Design by Mamboteam.com | Powered by Mambobanner.de