Glaubensfundamente
Startseite arrow Gedanken zum Tag arrow Corona-Virus jetzt auch bei uns
Wednesday, 27 October 2021
Hauptmenü
Startseite
Bibellesung
Fragen und Antworten
Gedanken zum Tag
Impressum
Preisrätsel
Themen
Wir über uns
Wort zum Sabbat
Datenschutzerklärung
Corona-Virus jetzt auch bei uns E-Mail Drucken
Geschrieben von Paul Kieffer  
Thursday, 26 March 2020

Corona-Virus jetzt auch bei uns

Fast überall auf der Welt hört und liest man:
"Jetzt ist das Corona-Virus auch bei uns! Ja, die Sache ist wirklich ernst zu nehmen!"

Unsere menschliche Natur verharrt gern im Negativen, wenn irgendetwas schief geht oder die Lage ernst wird. Wir neigen dann zum Selbstmitleid oder kommen uns vor wie in einer Falle. Und bei dem Corona-Virus kann man das aus menschlicher Sicht verstehen.

Dann sind wir herausgefordert! Dann kann es sein, dass wir uns zu einer positiven Haltung zwingen müssen. Was hilft in der Situation?
Hilfreich ist, wenn wir zu Gott gehen und ihm danken — für das, was wir haben, und für das, was er für uns tut. In diesem Sinne legte uns der Apostel Paulus nahe:

"Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob – darauf seid bedacht!" (Philipper 4,8).
König David sagt uns:
"Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken . . . Denn, Herr, du lässest mich fröhlich singen von deinen Werken, und ich rühme die Taten deiner Hände" (Psalm 92,1. 5).
Warum also Trübsal blasen und sich von den Einschränkungen unterkriegen lassen, die wir zurzeit erleben?
Wenn wir unseren Blick auf Gott und seine Verheißungen gerichtet halten, schaffen wir es besser, unsere Sorgen mit dem Corona-Virus in die Flucht zu schlagen.

 

Damit meine ich nicht, dass wir die Situation ignorieren sollen. Nein, wir sollen auf die Empfehlungen zum Selbstschutz achten. Darüber hinaus sollen wir uns auf die Realität der Güte Gottes konzentrieren und auf die Kraft und Stärke bauen, die er verleiht. Schließlich ermutigt uns Gott mit der Gewissheit, dass unser Wandel in seinem Sinne letztendlich nicht umsonst sein wird, ganz gleich was auf uns zukommt:

"Darum, meine lieben Brüder, seid fest, unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn" (1. Korinther 15,58).

 

Paul Kieffer

Weiterführende Lektüren und Broschüren finden Sie auf unserer Web-Seite : www.gutenachrichten.org

Letztes Update ( Thursday, 26 March 2020 )
 
Design by Mamboteam.com | Powered by Mambobanner.de