Glaubensfundamente
Startseite
Monday, 18 January 2021
Hauptmenü
Startseite
Bibellesung
Fragen und Antworten
Gedanken zum Tag
Impressum
Preisrätsel
Themen
Wir über uns
Wort zum Sabbat
Datenschutzerklärung
Matthäus 24,34 - Diese Generation wird nicht vergehen E-Mail Drucken
Geschrieben von Vereinte Kirche Gottes  
Thursday, 19 November 2020

Matthäus 24,34 - Diese Generation wird nicht vergehen

Viele finden diese Worte Jesu Christi rätselhaft:

„Amen, ich sage euch: Diese Generation wird nicht vergehen, bis das alles geschieht“ (Matthäus 24,34; Einheitsübersetzung).
Meinte er die Generation seinerJünger?

 

Beachten Sie zunächst den zukünftigen Kontext seiner Worte. Jesus hatte gerade gesagt:

„Ebenso auch: Wenn ihr das alles seht, so wisst, dass er nahe vor der Tür ist“ (Vers 33).
Haben seine Jünger zur Zeit ihrer Generation „das alles“ gesehen? Sicherlich nicht. Sie gehörten nicht zu einer Generation, die die Fähigkeit hatte, die gesamte Menschheit zu zerstören. Jesus sagte über die letzte endzeitliche Generation:
„Wenn diese Zeit der Not nicht abgekürzt würde, würde die gesamte Menschheit umkommen“ (Matthäus 24,22; „Neues Leben“-Übersetzung).
Offensichtlich reichten die Waffen der damaligen Generation nicht aus, um diese Prophezeiung zu erfüllen.

 

Die Jünger Christi erlebten schon Kriege, Hungersnöte, Seuchen und Verfolgungen. Einige von ihnen erlebten ein paar Jahrzehnte später sogar die Zerstörung Jerusalems mit. Doch dies alles war nicht die vollständige Erfüllung der Worte Jesu Christi. Es waren nicht die prophezeiten Ereignisse mit globalen Auswirkungen, die direkt zur Rückkehr Jesu Christi führen werden.
Was meinte Jesus also, als er von „dieser Generation“sprach?
Er kann nicht die Generation seiner Zeit gemeint haben. Seine Jünger starben, ohne all die Ereignisse gesehen zu haben, die zu seiner Rückkehr führen sollten.Die offensichtliche Bedeutung ist daher, dass Jesus die Generation der letzten Tage gemeint haben muss.

Jesus wusste, dass der Lauf der endzeitlichen Ereignisse nicht unbeschränkt weitergehen würde. Wenn sie einmal in Gang gesetzt werden, wird alles innerhalb der Lebenszeit einer Generation geschehen. Nur eine Generation wird Zeuge all der zunehmenden Umstände globalen Ausmaßes sein, die in Gottes Wort beschriebensind. Diese Generation wird den Anfang des prophezeiten Zeitraums von dreieinhalb Jahren erleben, der das Ende „dieser gegenwärtigen, bösen Welt“ (Galater 1,4) markieren und das Reich Gottes einleiten wird.

Diese Ereignisse werden nicht von einer Generation auf die nächste übergehen. Wenn die prophezeiten Umstände erst einmal eintreten, werden sich alle damit verknüpften Prophezeiungen – einschließlich der Wiederkunft Jesu Christi – zu Lebzeiten einer Generation erfüllen. In Anbetracht der von Jesus vorhergesagten Zeichen,die die Endzeit kennzeichnen werden, stellt sich die Frage:

Leben wir bereits in der Endzeit?

Text entnommen aus der Zeitschrift "Intern" August 2020 der Vereinten Kirche Gottes.

Weiterführende Lektüren und Broschüren finden Sie auf unserer Web-Seite : www.gutenachrichten.org

Letztes Update ( Thursday, 19 November 2020 )
 
Design by Mamboteam.com | Powered by Mambobanner.de