Glaubensfundamente
Startseite
Friday, 06 August 2021
Hauptmenü
Startseite
Bibellesung
Fragen und Antworten
Gedanken zum Tag
Impressum
Preisrätsel
Themen
Wir über uns
Wort zum Sabbat
Datenschutzerklärung
Wie Leidende endlich Frieden erleben werden E-Mail Drucken
Geschrieben von Vereinte Kirche Gottes  
Friday, 18 June 2021

Wie Leidende endlich Frieden erleben werden

Gottes Plan beinhaltet die Möglichkeit der Erlösung für alle, die in der Vergangenheit gelitten haben und gestorben sind, ohne zu verstehen, warum sie gelitten haben. Milliarden von Männern, Frauen und Kindern haben im Laufe der Geschichte gelebt und sind gestorben, ohne Gott und seinen großartigen Plan zu kennen. Die meisten von ihnen haben zu Lebzeiten nie von Jesus gehört. Sie starben in Unkenntnis dessen, warum er zur Erde gesandt wurde.

Die Bibel offenbart, dass Gott eintausend Jahre nach der Wiederkunft Jesu all diese Menschen wieder zum Leben auferstehen lassen wird. Er wird sie zu einem vorübergehenden physischen Leben auferwecken und ihnen eine letzte Gelegenheit geben, ihren freien Willen auszuüben – aber dieses Mal mit einem Verständnis für wahre geistliche Erkenntnis in einer Welt, in der nicht Satans, sondern Gottes Weg herrscht.

Zu diesem Zeitpunkt werden sie sich für Gottes Lebensweise entscheiden oder sie bewusst ablehnen müssen. Ihre Entscheidung wird darüber bestimmen,ob sie das ewige Leben erhalten oder im Feuersee umkommen werden:

"Und wenn jemand nicht gefunden wurde geschrieben in dem Buch des Lebens, der wurde geworfen in den feurigen Pfuhl." (Offenbarung 20, 15).
Dies wird keine zweite, sondern ihre erste Gelegenheit zur Errettung sein, weil sie zuvor durch die Verführung des Teufels von Gott entfremdet waren:
"Ist nun aber unser Evangelium verdeckt, so ists denen verdeckt, die verloren werden, den Ungläubigen, denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, welcher ist das Ebenbild Gottes." (2Korinther 4, 3-4);

 

"Wir wissen, dass wir von Gott sind, und die ganze Welt liegt im Argen." (1Johannes 5, 19);

"Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen." (Offenbarung 12, 9).

Da Satan sie geblendet hat, haben sie Gottes Absicht nie begriffen. Wenn Gott sie in einer Welt wieder zum Leben auferweckt, in der seine Wahrheit frei verfügbar sein wird:
"Und es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den HERRN«, sondern sie sollen mich alle erkennen, beide, Klein und Groß, spricht der HERR; denn ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken." (Jeremia 31, 34);

 

"Man wird nirgends Sünde tun noch freveln auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt." (Jesaja 11, 9),

wird ihnen das unermessliche Leid wirklich bewusst werden, das die Sünde im Laufe der Geschichte verursacht hat. Sie können sich dann mit vollem Verständnis für die Folgen der Sünde und das damit verbundene Leid für eine neue Lebensweise entscheiden.Die meisten werden positiv darauf reagieren, Christus als Erlöser annehmen und damit einen Weg einschlagen, der sie letztendlich zum ewigen Leben führen wird. Offenbarung 20, Vers 12 beschreibt diese Auferstehung:
„Und ich sah die Toten, Groß und Klein, stehen vor dem Thron, und Bücher [die Bücher der Bibel] wurden aufgetan. Und ein andres Buch wurde aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben steht, nach ihren Werken“ ( Offenbarung 20,12).
Wenn Gott diese Menschen auferweckt, werden sie dann gemäß biblischen Maßstäben danach beurteilt werden, wie sie auf die geistliche Erleuchtung reagieren, die sie nun zum ersten Mal erhalten haben werden.

 

Diese „gegenwärtige, böse Welt“ war nicht gerecht und sie kann es auch nie sein. Wie wir gesehen haben, ist es Satans Welt, nicht die von Gott. Aber Gott ist vollkommen gerecht, rechtschaffen, barmherzig und fair. Sein Plan sieht eine veränderte Welt und einen Weg der Erlösung für die ganze Menschheit vor. Wenn alles gesagt und getan ist, wird auch alles Leid beseitigt sein.

Offenbarung 21, Verse 3-4 beschreibt die Zeit, in der es kein Leid mehr geben wird:

„Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen,und sie werden sein Volk sein und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.“
Welch ermutigende Worte!

 

Text entnommen aus der Zeitschrift "Intern" April 2021 der Vereinten Kirche Gottes.

Weiterführende Lektüren und Broschüren finden Sie auf unserer Web-Seite : www.gutenachrichten.org

Letztes Update ( Friday, 18 June 2021 )
 
Design by Mamboteam.com | Powered by Mambobanner.de