Glaubensfundamente
Startseite arrow Speisegesetze arrow Vegetarisch oder auch Fleischverzehr?
Tuesday, 11 December 2018
Hauptmenü
Startseite
Bibellesung
Fragen und Antworten
Impressum
Preisrätsel
Themen
Wir über uns
Wort zum Sabbat
Datenschutzerklärung
Vegetarisch oder auch Fleischverzehr? E-Mail Drucken
Geschrieben von Paul Kieffer  
Friday, 11 December 2015

Vegetarisch oder auch Fleischverzehr?

Frage:

Ursprünglich ist dem Menschen im Garten Eden die Anweisung gegeben worden, sich vegetarisch zu ernähren, den Tieren Namen zu geben, die Schöpfung insgesamt zu bewahren. Durch den Sündenfall ist da wohl eine andere "Ordnung" eingetreten. Doch entsprechend meiner Bibelkenntnis änderte sich Gott dennoch nicht, was den Fleischverzehr betrifft. Wie sehen Sie das? Sollen wir uns nicht vegetarisch ernähren, wie es ursprünglich der Fall war oder zumindest sein sollte?

Antwort GN:

Im Garten Eden sagte Gott nichts in Bezug auf den Verzehr von Fleisch. Der Verzehr von Fleisch wurde auf jeden Fall nicht verboten. Zu behaupten, Gott hat ursprünglich vorgesehen, dass sich die Menschen allein vegetarisch ernähren, ist ein Argument des Schweigens, das sich nicht beweisen lässt.

Interessant ist, dass Jesus Abel gerecht nannte:

"damit über euch komme all das gerechte Blut, das vergossen ist auf Erden, von dem Blut des gerechten Abel an bis auf das Blut des Secharja, des Sohnes Berechjas, den ihr getötet habt zwischen Tempel und Altar." (Matthäus 23,35).
Abel war ein Schafhirte (1. Mose 4,2) zu einem Zeitpunkt, als er nur vier Menschen auf Erden gab:
Adam, Eva, Kain und Abel.
Warum war der gerechte Abel ein Schafhirte?
War es nur wegen der Wolle oder dienten die Schafe auch als Nahrung?

 

Noch interessanter ist Gottes Verhalten. 1. Mose 18 berichtet, dass Gott, als er mit zwei Engeln dem Abraham erschien, Kalbfleisch aß.

Das Wort, dass Gott war und in Menschengestalt als Jesus Christus erschienen ist, hielt als Mensch das Passah. Beim Passah ist der Verzehr von Lamm- oder Ziegenfleisch obligatorisch (2. Mose 12). Hätte Jesus beim Passah kein Fleisch gegessen, hätte er das Passah nicht in der richtigen Weise gehalten.

Wie Sie selbst schrieben, ändert sich Gott nicht.
Da er in Menschengestalt Fleisch aß und er sich nicht ändert, kann man davon ausgehen, dass er auch zur Zeit des Gartens Edens, hätte er mit Adam und Eva gegessen, auch Fleisch gegessen, wenn es ihm "angeboten" worden wäre, wie das bei Abraham der Fall war.

Letztes Update ( Friday, 11 December 2015 )
 
Design by Mamboteam.com | Powered by Mambobanner.de